Türkischer Islam in Deutschland

Türkischer Islam in Deutschland

Geschichte, Strukturen, Herausforderungen

Die Frage, ob "der Islam zu Deutschland gehört", wird gegenwärtig in vielfältiger Weise intoniert. Jenseits populistischer Rhetorik muss es dabei vor allem um die Frage gehen, welche Gestalt und Verfasstheit ein türkisch geprägter Islam haben muss, der ein integraler Bestandteil der deutschen Gesellschaft sein kann. Wir laden Dialogvertreter der großen Verbände DITIB und Milli Görüs ein, gemeinsam mit dem Islambeauftragten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Dr. Rainer Oechslen, darüber zu diskutieren.

Kooperation mit akademie caritas-pirckheimer-haus, Begegnungszentrum Brücke-Köprü, Islamische Begegnungsstube Medina

Veranstaltungsnummer8323
DozentInRainer Oechslen, Islambeauftragter der ELKB, Dunya Elemenler, Dialogbeauftragte der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs, Dr. Zekeriya Altug, Leiter der Abteilung für Außenbeziehungen DITIB (Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion)
ZeitDienstag, 22.01.2019 19.00 - 21.00 Uhr
OrtCaritas-Pirckheimer-Haus
VeranstaltungsartPodiumsdiskussion