Glauben und Verstehen

Glauben und Verstehen

Seminar für Sinnsucher/innen und kritische Köpfe

Der christliche Glaube ist manchem fremd geworden. Er scheint nicht mehr in unsere moderne, aufgeklärte Welt zu passen. In dieser Reihe fragen wir: Wie lassen sich christlicher Glaube und neuzeitliches Wirklichkeitsverständnis miteinander vereinbaren? Trotz Bilderverbot versuchen Menschen immer wieder sich Gott vorzustellen. Auch die Bibel spricht in vielfältigen Bildern von Gott. Religiöse Sprache und Kunst formulieren und zeichnen bis heute Gottesbilder. Wie lässt sich angemessen von Gott reden? Und wie darf ich mir Gott gegebenenfalls vorstellen? An drei Abenden werden folgende Themen aufgenommen: "Du sollst Dir (k)ein Bildnis machen" - Gottesbilder zwischen Glaube und Aberglaube; "Ich bin, der ich sein werde" - Gottesbilder im Alten und Neuen Testament; "Dreimal eins macht eins..." - Die Zahlenlehre des christlichen Gottesverständnisses.

Veranstaltungsnummer8318
DozentInPfarrer Dr. Ekkehard Wohlleben, Leiter der evangelischen stadtakademie nürnberg, Susanne-Katrin Heyer, Studienleiterin Evangelische Stadtakademie Nürnberg
Zeit3x Montag, 05.11.2018/12.11.2018/19.11.2018 jeweils 19.00 - 21.00 Uhr
Orteckstein Raum 4.01
VeranstaltungsartSeminar
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 02.11.2018