Sommer in der Stadt

Sommer in der Stadt

Dem Klimawandel sinnvoll begegnen

Messungen des Deutschen Wetterdienstes bestätigen: im Stadtgebiet Nürnberg wird es immer wärmer. Ein Trend, der sich in Zukunft noch verstärken wird. Das Phänomen der "städtischen Wärmeinsel" ist vor allem während länger andauernden Hitzeperioden im Sommer zu beobachten. Die kompakt bebauten und versiegelten Flächen heizen sich immer mehr auf und kühlen nachts kaum noch ab. Diese zunehmende Überhitzung wirkt sich immer mehr auf alles aus, was unser städtisches Lebensumfeld bestimmt: Arbeitsplätze, Wohnungen, Transportmittel, Freizeitangebote - kurz: unsere Lebensqualität und unsere Gesundheit. Das Umweltamt hat Strategien entwickelt, um Nürnberg auf klimabedingte Veränderungen vorzubereiten.

Veranstaltungsnummer2816
DozentInDr. Klaus Köppel, Leiter des Umweltamtes Nürnberg
ZeitDonnerstag, 13.02.2020 19.00 - 21.00 Uhr
Orteckstein, E.01
VeranstaltungsartVortrag - Diskussion