Nach vielen Wochen der coronabedingten Pause freut es uns sehr, Sie ab dem 16. Juni zu den ersten Veranstaltungen nach dem Shutdown begrüßen zu dürfen.
Weitere Informationen

Was(s)erleben

Was(s)erleben

In den letzten Jahren wurde rund um den Wöhrder See viel Neues angelegt. Neben einer Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten für uns Menschen entstanden auch neue Lebensräume für Tiere. Diese Tierwelt können wir mit Ferngläsern, Keschern und Mikroskopen genauer erforschen. Kann ein Wasserskorpion stechen? Wie sieht die Larve einer Eintagsfliege aus? Wie viele verschiedene Entenarten sind zu entdecken? Begeben Sie sich auf eine informative Erkundungstour in und rund um die neue Energie- und Umweltstation.

Diese Veranstaltung ist gefördert über das Programm "Bildung für nachhaltige Entwicklung" vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz.


Kooperation mit Energie- und Umweltstation Nürnberg/Institut für Pädagogik und Schulpsychologie

Bitte beachten Sie das aktuelle Hygienekonzept, das auf unserer Webseite unter Aktuelles aufgeführt ist.

Für alle zoom-Veranstaltungen gilt: Sie erhalten wenige Tage vor der Veranstaltung den Link zum virtuellen Seminarraum sowie eine Kurzanleitung "Livestream mit Zoom" zum Herunterladen.

Veranstaltungsnummer2873
DozentInBirigt Paulsen, Energie- und Umweltstation Nürnberg, www.umweltstation.nuernberg.de Cordular Jeschor, Energie- und Umweltstation Nürnberg, www.umweltstation.nuernberg.de
ZeitMittwoch, 22.07.2020 18.00 - 20.00 Uhr
OrtEnergie- und Umweltstation, Wöhrder See, Wöhrder Wiesenweg 45, Nürnberg , Haltestelle Tullnaupark, dann 5 min Fußweg bis zur Norikusbucht
VeranstaltungsartFührung
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 15.06.2020