"Wenn ich mal groß bin, möchte ich Gott werden"

"Wenn ich mal groß bin, möchte ich Gott werden"

Die digitalen Allmachtfantasien des Transhumanismus

Die Optimierungskultur unserer Gesellschaft versucht die Grenzen des Menschenmöglichen zu überschreiten. Wir sind immer und überall erreichbar, Künstliche Intelligenz soll menschliche Fehlerquellen beheben, digitale Transformation durchdringt alle Arbeits- und Lebensbereiche. Die Sozialtheorie des Transhumanismus erkennt in diesen Prozessen Anzeichen für eine innerweltliche Erlösung: Unsterblichkeit, Allwissenheit und Vollkommenheit sind technisch machbar! Gehört die Zukunft den Robotern und Cyborgs?


Bitte beachten Sie für Präsenzveranstaltungen das aktuelle Hygienekonzept, das auf dem Internetauftritt der evangelischen stadtakademie unter "Aktuelles" aufgeführt ist.

Zur Teilnahme an Online-Veranstaltungen benötigen Sie ein Laptop, PC, Smartphone ODER Tablet. Das Gerät muss mit Kamera, Lautsprecher und Mikrofon ausgestattet sein.

Bitte loggen Sie sich 15 Minuten vor Seminarbeginn ein, um die Funktionalität der Technik sicherzustellen.

Unsere Zoom-Lizenz entspricht den Datenschutzverordnungen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Veranstaltungsnummer310194
DozentInDr. Bernd Flessner, Zukunftsforscher
ZeitDienstag, 08.02.2022 19.00 - 21.00 Uhr
Orteckstein, E.01
VeranstaltungsartVortrag - Diskussion
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 07.02.2022