Quo vadis "Mindset"?

Von Resonanzerfahrungen, Singularitäten und der Transformation der Mittelschicht

Weit über die Feuilletons hinaus wird aktuell die Frage "Wie tickt die Mittelschicht?" aus philosophischer oder soziologischer Sicht neu behandelt. Die Bandbreite reicht von einer diagnostizierten Krise, über fehlende "Resonanzerfahrungen" (H. Rosa) bis hin zu einer "Gesellschaft der Singularitäten" (A. Reckwitz) oder neuer "Konformität". Was wie Fachchinesisch klingt, ist höchst lebensrelevant. Denn alle Fachleute scheinen sich einig, dass eine unser Alltagsleben zutiefst prägende Transformation stattfindet. Stimmt das? Und wenn ja, was prägt das eigene "Mindset"? Was für Spannungen und Chancen entstehen zukünftig daraus? Wie sieht die Spiritualität so einer Epochenwende aus? Mit diesen Fragen wird nach dem einführenden Vortrag das Gespräch zu Stadtcouncil für alle geöffnet. Das >>Council<< steht als bewährte Methode für eine neue Kultur des Zuhörens und Verstehens. Der Abend stellt diesen Weg vor.

Kosten5,00 Euro | 3,00 Euro
Anmeldung erforderlichJa