online - Macht und Ohnmacht in der digitalen Gesellschaft
Gemeinfrei unsplash

online - Macht und Ohnmacht in der digitalen Gesellschaft

Digitalisierung zwischen Gut und Böse

Die digitale Transformation stellt uns vor große ethische Herausforderungen. Chancen und Risiken müssen sorgsam abgewogen werden. Doch verbieten sich allzu einfache Alternativen. Digitale Plattformen können sowohl Demokratiebewegungen unterstützen als auch zu einem totalitären Überwachungsstaat führen. Im Nachdenken über Digitalisierung stellt Johanna Habere viele produktiv verunsichernde Fragen und bietet weiterführende Perspektiven an.

Veranstaltungsnummer310196
DozentInProf. Dr. Johanna Haberer, Professorin für Christliche Publizistik, FAU
KostenEintritt frei!
ZeitMittwoch, 09.02.2022 19.00 - 21.00 Uhr
Ortonline
VeranstaltungsartVortrag - Diskussion
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 08.02.2022