"sei was du bist, gib was du hast"

"sei was du bist, gib was du hast"

Musikalische Lesung über Leben und Lyrik von Rose Ausländer

Die Texte der Autorin Rose Ausländer haben die deutschsprachige Nachkriegslyrik stark geprägt. Die Schauspielerin Lea Schmocker und der Posaunist Ralf Baer interpretieren die Rose Ausländer Gedichte. Der Literaturwissenschaftler Dr. Johannes Heiner skizziert das Leben der Dichterin. So wird Sprache und Gedankenwelt der Autorin lebendig.

Die Würdigung des 120. Geburtstages von Rose Ausländer in 2021 musste abgesagt werden. Nun wird die Ausstellung "Mutterland Wort" vom 14. September bis 15. Oktober 2022 in der Kulturkirche St. Egidien gezeigt. Eine Annäherung an Werk und Person Rose Ausländer geschieht durch weitere Veranstaltungen, die auf der Webseite zu finden sind.

Rose Ausländer - Nomadin im 20. Jahrhundert, - Vortrag/Vernissage - Mittwoch, 14.09.2022 | 19.00 Uhr
Rose Ausländer: "Aus dem Herzen blühen Worte…" - Poesie trifft Kunst - 6-teiliger Kreativ-Workshop - ab Dienstag 20.09.2022 | 19.00 - 21.30 Uhr
"... ich suche das Wort" - Schreibwerkstatt - Samstag, 01.10.2022 | 9.30 - 16.00 Uhr
"Du, Das ist das größte Wort" - Kulturgottesdienst - Samstag, 01.10.2022 | 18.00 Uhr
"Worte / stark / wie der Atem / der Erde" - Meditationsabend - Mittwoch, 12.10.2022 | 19.00 - 21.00 Uhr
"Raben spät verlegen" - Lesung - Freitag, 14.10.2022 | 19.00 Uhr
"sei was du bist, gib was du hast" - Musikalische Lesung/Finissage - Samstag, 15.10.200, 19.00 Uhr

Kooperation mit Kulturkirche St. Egidien

Veranstaltungsnummer310252
DozentInLea Schmocker, Schauspielerin, Clownfrau, www.leaschmocker.de Ralf Bauer, Musiker, Komponist Dr. Johannes Heiner, Literaturwissenschaftler, Lyriker
Kosten12,00 Euro | 9,00 Euro
ZeitSamstag, 15.10.2022 19.00 - 21.30 Uhr
OrtKulturkirche St. Egidien, Egidienplatz 12, Nürnberg
VeranstaltungsartFinissage
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 14.10.2022