Frida Kahlo "Wozu brauche ich Füße, wenn ich Flügel habe"
Angelika Aldenhoff-Artz

Frida Kahlo "Wozu brauche ich Füße, wenn ich Flügel habe"

- ich male meine eigene Wirklichkeit

Die mexikanische Malerin Frida Kahlo zieht bis heute viele Menschen durch ihre leidenschaftliche, farbenfrohe Kunst, ihr buntes Leben und stolze Persönlichkeit in ihren Bann. Sie wollte eigentlich Ärtzin werden.Durch einen schweren Unfall ans Bett gefesselt beginnt sie zu malen. Frida war Schülerin und Ehefrau des berühmten Malers Diego Rivera, Freundin von Picasso und Trotzki, Malerin und Revolutionärin - die Pariser Surrealisten lagen ihr zu Füßen. Vor allem ihre Selbstportraits entzünden ein Feuerwerk von Farben und Emotionen. Trotz großen Leids und mithilfe ihrer Kunst versteht sie es, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Wir werfen einen Blick auf Frida''''s einzigartige Biografie, ihre Malereien und die Mystik alt-mexikanischer Ornamente. Nach einer Einführung in die unterschiedlichen malerischen Techniken, lassen wir so inspiriert ganz frei und intuitiv unsere eigenen Malereien entstehen.

künstlerische Vorkenntnisse nicht erforderlich, nur Lust an Farbe und Ausprobieren; Mal-Material wird vom Mobilen Atelier mitgebracht und mit der Kursgebühr eingezogen. Arbeitskleidung notwendig,

Veranstaltungsnummer310711
DozentInAngelika Aldenhoff-Artz, Malerin, Dipl.-Kunsttherapeutin, -pädagogin, www.aldenhoff-artz.de
Kosten144,00 Euro | 127,00 Euro (inklusive 59 Euro Materialkosten)
ZeitDienstag, 27.02.2024 19:00 - 21:30 Uhr/Dienstag, 05.03.2024 19:00 - 21:30 Uhr/Dienstag, 12.03.2024 19:00 - 21:30 Uhr/Dienstag, 19.03.2024 19:00 - 21:30 Uhr
Orteckstein, 4.01
VeranstaltungsartMalerei-Seminar
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 22.02.2024