Veit Stoß - Künstler mit verlorener Ehre

Veit Stoß - Künstler mit verlorener Ehre

Wer war Veit Stoß? Zum Leben des spätgotischen Bildschnitzers sind vier "Tatsachen" allgemeiner Kenntnisstand: Er war ein Nürnberger, der sich zeitweise auch in Krakau aufhielt, er fertigte virtuose Meisterwerke, von denen sich einige in hiesigen Kirchen befinden, er wurde sehr alt und durch beide Wangen gebrandmarkt. Dieses oberflächliche Wissen überdeckt viele biographische Dunkelstellen des Künstlerlebens, die man heute zum Teil erhellen kann: Wo kam er vermutlich her, warum ging er nach Polen, hatte er Verwandtschaft in Nürnberg oder wie alt wurde er wirklich?

in Kooperation mit Touristenseelsorge St. Lorenz und St. Sebald

Veranstaltungsnummer8523
DozentInDr. Ines Pelzl, Kunsthistorikerin, Autorin
Kosten5,00 Euro | 3,00 Euro
ZeitMittwoch, 14.11.2018 19.00 - 21.00 Uhr
Orteckstein Raum E.01
VeranstaltungsartVortrag mit Bildern