Waldimpressionen

Waldimpressionen

Fotografien mit bewusster Bewegungsunschärfe von Werner Baur

Fotografien mit bewusster Bewegungsunschärfe von Werner Baur
Gezeigt werden großformatige Arbeiten, ausgedruckt auf Leinwand. Dabei wird die Kamera als Gestaltungswerkzeug verwendet, in der Strukturen der Natur wie mit einem Pinsel nachgezogen werden. Im Wald sind es die senkrechten Strukturen der Bäume, die die Bewegungsrichtung vorgeben. Es ist eine Arbeitsweise, die Platz für den Zufall lässt. So entstehen Aufnahmen, ohne Stativ, mit Langzeit-Belichtung, ca. 1/15 - 8 Sekunden. Diese entschärften Bilder laden zu Imagination und phantasievollen Gedankenwanderungen durch den Wald ein.

Bei der Vernissage am Dienstag, 4. Juni 2019 führen der Künstler Werner Baur und der Kunstbeauftragter des Dekanats Nürnberg, Daniel Szemerédy, in die Ausstellung ein und geben einen Einblick in die Arbeitsweise und das Schaffen des Künstlers.

Die Arbeiten können käuflich erworben werden, Preisliste ist vorhanden.

Öffnungszeiten der Ausstellung: Dienstag, 04.06.2019 - Freitag, 26.07.2019, Mo - Fr 8.00 - 21.00 Uhr, Sa 9.00 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsnummer9517
DozentInWerner Baur, Künstler, www.kve-kuenstler.de
ZeitDienstag, 04.06.2019 08.00 - 21.00 Uhr
Orteckstein Foyer und Raum E.02
VeranstaltungsartAusstellung