Wichtig: Aufgrund der Corona-Pandemie folgt die evangelische stadtakademie der Empfehlung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst und sagt alle Veranstaltungen bis einschließlich 19. April 2020 ab.
Weitere Informationen

"Man könnte dich ein Mädchen schelten..."

"Man könnte dich ein Mädchen schelten..."

Der schöne Knabe in der Literatur

Mitten in der Kanonade bei Valmy hat Goethe eine besondere Erscheinung: Er sieht entzückt einen schönen Knaben mit anmutigen Zügen, blondgelockt, noch keine 13 Jahre alt. Es ist der Fahnenjunker des Regiments der Kürassiere, den er aus Eisenach kennt. Früher war "der schöne Knabe" in der Literatur ein auffallend häufiger Topos, heute wird es tunlichst vermieden, darüber zu sprechen. Im Vortrag wird dieses literarische Motiv und seine Hintergründe bei verschiedenen Schriftstellerinnen und Schriftstellern, insbesondere auch bei Johann Wolfgang von Goethe, beleuchtet.

Kooperation mit Goethegesellschaft Nürnberg e.V.

Veranstaltungsnummer2863
DozentInProf. Dr. Guido Fuchs, Prof. Dr. Guido Fuchs ist katholischer Theologe und befasst sich in zahlreichen Veröffentlichungen vor allem mit Fragen der religiösen Alltagskultur, behandelt aber auch literarische Themen. So gab er 2014 die Anthologie "Tadzios Brüder. Der ‚schöne Knabe' in der Literatur" heraus, die seinem Vortrag zugrunde liegt. Prof. Fuchs lehrte an der Universität Würzburg und lebt in Hildesheim.
Kosten5,00 Euro | 3,00 Euro
ZeitMittwoch, 24.06.2020 19.00 - 20.30 Uhr
Orteckstein, E.01
VeranstaltungsartVortrag