Arbeit 4.0

Arbeit 4.0

Wie Digitalisierung ethisch zu lernen ist

Die Arbeitswelt verändert sich grundlegend, angetrieben durch den Prozess der Digitalisierung. Dunkelverarbeitung in der Verwaltung, mobile Roboter in der Produktion, künstliche Intelligenz in der Finanzwelt - was heißt das für die Art und Weise, wie wir arbeiten werden? Seit 2016 setzt sich der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt im Dialog mit Expert/innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kirche mit dieser Frage auseinander. Daraus ist ein Buch entstanden, das auch an diesem Abend vorgestellt wird.

Kooperation mit KIrchlicher Dienst in der Arbeitswelt

Veranstaltungsnummer8213
DozentInProf. Dr. Peter Heß, Technische Hochschule Georg Simon Ohm Nürnberg, Prof. Dr. Hans-Günter Ulrich, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen, Christa Siegler, AOK Bayern, Ralf Halbauer, Gesamtbetriebsrat DB Regio Schiene/Bus,
ZeitMittwoch, 10.10.2018 19.00 - 21.00 Uhr
Orteckstein Raum E.01
FlyerFlyer Downloaden