Klimawandel in Franken

Klimawandel in Franken

Der Klimawandel vollzieht sich schleichend und gefühlt immer irgendwo anders. Wenn Atolle vom Pazifik überschwemmt werden oder die Sahara sich ausbreitet, ist das weit weg. Aber der Klimawandel rückt uns auf die Pelle. Wenn die Fichten im Reichswald verdorren und der Grundwasserspiegel im Knoblauchsland sinkt, trifft uns das konkret. Die Mikrometeorologie-Gruppe der Universität Bayreuth beobachtet die klimatischen Veränderungen in der Region genau, zeigt Trends auf und macht Vorschläge, wie man auf die veränderten Rahmenbedingungen reagieren kann. Denn eins ist sicher: Der Klimawandel ist bereits mitten in Franken angekommen.

Diese Veranstaltung ist gefördert über das Programm "Bildung für nachhaltige Entwicklung" vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz.



Bitte beachten Sie das aktuelle Hygienekonzept, das auf unserer Webseite unter Aktuelles aufgeführt ist.

Für alle zoom-Veranstaltungen gilt: Sie erhalten wenige Tage vor der Veranstaltung den Link zum virtuellen Seminarraum sowie eine Kurzanleitung "Livestream mit Zoom" zum Herunterladen.

Veranstaltungsnummer3052
DozentInDr. habil Johannes Lüers, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Mikrometeorologie am Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung
ZeitMittwoch, 11.11.2020 19.00 - 21.00 Uhr
Orteckstein E.01
VeranstaltungsartVortrag - Diskussion
Anmeldung erforderlichJa