Mein Paradiesgarten

Mein Paradiesgarten

Kreative Wege zu einem persönlichen Kraftort

In den großen Menschheitsmythen steht der Garten als ein Symbol des Lebens und für die schöpferische Kraft des Menschen. Er ist ein Ort der Fülle, des Wachstums und Vergehens, von Chaos und Ordnung, Wandlung und Erneuerung. Der Garten wird auch als Symbol für die Seele verstanden. In dieser Deutung ist der Mensch gleichzeitig der Garten und ein Gärtner, der (sich selbst) pflegt und ordnet. So kann uns der Garten als Bild zu folgenden Fragen inspirieren: Wie sieht mein Garten aus? Wo braucht er Pflege, wo Wildheit? Wo kann ich beobachten und genießen? Was soll wachsen? Kreative Methoden, Körpererfahrungen und Musikerlebnisse bereiten den Boden für die Entstehung Ihres persönlichen "inneren Gartens". In diesem gestalterischen Prozess entdecken Sie Ihre persönlichen Ressourcen und öffnen den Blickwinkel auf das gegenwärtige Leben, sowie Wünsche für die Zukunft. So erkunden Sie Ihr kleines Paradies, das dann auch im Alltag weiterhin zu Besuchen einlädt.


bitte bei Anmeldung Geburtsjahr angeben

Veranstaltungsnummer2686
DozentInMargareta Schiller-Kleemann, Musiktherapeutin (DMtG), Dipl. Sozialpädagogin (FH), www.Musiktherapie-Schiller-Kleemann.de
Kosten48,00 Euro | 39,00 Euro
ZeitSamstag, 07.03.2020 10.00 - 17.00 Uhr
Orteckstein, 4.01
VeranstaltungsartBiografie-Seminar
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 02.03.2020