"Denken heißt vergleichen"
Von Silesia711 - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6256001

"Denken heißt vergleichen"

Das Wandmosaik am Nürnberger Rathenauplatz

Jeden Tag huschen tausende Menschen an diesem monumentalen Kunstwerk vorbei. "Denken heißt vergleichen" wurde 1990 von Gregor Hiltner für den U-Bahnhof am Nürnberger Rathenauplatz geschaffen und zeigt auf 2000 Quadratmetern zwei Großportraits von Walther Rathenau und Theodor Herzl. Die beiden symbolisieren zwei Wege jüdischer Existenz im vorigen Jahrhundert: der eine assimilierter deutscher Jude, der andere engagierte sich für einen jüdischen Staat. Im Gespräch mit dem Künstler setzen wir uns mit dem Kunstwerk und den dahinter stehenden Fragen auseinander.

Veranstaltungsnummer310348
DozentInGregor Hiltner, Künstler
KostenEintritt frei
ZeitMontag, 04.07.2022 19.00 - 21.00 Uhr
OrtU-Bahn-Station Rathenauplatz
VeranstaltungsartKunstgespräch
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 04.07.2022