Im Dienste der Marienverehrung

Im Dienste der Marienverehrung

Geometrische Formen und Zahlensymbolik

Klare geometrische Formen gliedern das Epitaph des Friedrich Schön (gest. 1464) in der Lorenzkirche und eröffnen dadurch den Raum zu einer subtilen Zahlensymbolik. Diese verkündigen ebenso wie die bildlichen Darstellungen aus dem Alten Testament eine Heilsbotschaft. Was den Menschen im Spätmittelalter offenbar noch geläufig war, müssen wir erst wieder sehen und verstehen lernen.

Veranstaltungsnummer9904
DozentInDr. Bernhard Schneider, Kirchenführer
Kosten5,00 Euro | 4,00 Euro
ZeitMontag, 29.07.2019 17.30 - 19.00 Uhr
OrtSt. Lorenz, Eingangsbereich
VeranstaltungsartFührung
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 26.07.2019