Wie man in den Himmel kommt

Wie man in den Himmel kommt

Von der Hoffnung auf ewiges Leben

Im Mittelalter galt es als sicher, nach dem Tod in Ewigkeit weiterzuleben. Kunstwerke in der Frauenkirche und in St. Sebald erzählen von den Hoffnungen, aber auch den Befürchtungen, die Nürnberger/innen vor Jahrhunderten mit dieser Perspektive verbanden.

mobile Sitzgelegenheit vorhanden



Bitte beachten Sie für Präsenzveranstaltungen das aktuelle Hygienekonzept, das auf dem Internetauftritt der evangelischen stadtakademie unter "Aktuelles" aufgeführt ist.

Veranstaltungsnummer310091
DozentInViktoria Huck, Kirchenführerin Dr. Petra Seegets, Gästepfarrerin an St. Sebald
Kosten6,00 Euro | 5,00 Euro
ZeitDienstag, 20.07.2021 16.30 - 17.30 Uhr
OrtFrauenkirche, EIngangsbereich
VeranstaltungsartFührung
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 16.07.2021