Kommt Zeit, kommt Rat - Familie Imhoff
(C)Wolfgang Noack

Kommt Zeit, kommt Rat - Familie Imhoff

Sebalder Familiengeschichten

Viele Patrizierfamilien haben ihre Kirche in Form von Stiftungen mitgestaltet. St. Sebald verdankt ihnen wertvolle Kunstwerke, die Zeugnis geben von der damaligen Lebens- und Glaubenswelt. Die Lebensgeschichten der Stifter/-innen illustrieren gleichzeitig die Geschichte der Stadt Nürnberg.

Familie Imhoff ist erst im 14. Jahrhundert nach Nürnberg gekommen - zu spät, um im Stadtregiment politisch eine Rolle zu spielen. Ihre kaufmännischen Erfolge verhalfen den Imhoffs jedoch zu Ansehen und Einfluss. Letztlich haben die weitverzweigten, vielseitigen und stiftungsfreudigen Imhoffs Nürnberg und seine Kirchen geprägt wie kaum eine andere Familie. Auch in St. Sebald hinterließen sie bedeutende Stiftungen, die interessante Einblicke in die mittelalterliche und neuzeitliche Gesellschaft ermöglichen.

Bitte beachten Sie auch die Führung "Eine patrizische Zeitreise in St. Sebald - Familie Behaim" am Mittwoch, 3. August, 17.00 Uhr. Die Führungen können unabhängig von einander gebucht werden.


mobile Sitzgelegenheit vorhanden

Veranstaltungsnummer310474
DozentInHermann Goecke, Kirchenführer
Kosten6,00 Euro | 5,00 Euro
ZeitDienstag, 02.08.2022 17.00 - 18.00 Uhr
OrtKirche St. Sebald, Eingangsbereich
VeranstaltungsartFührung
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 29.07.2022