Einsiedler, Gespenst oder Wundertäter?
(C)Wolfgang Noack

Einsiedler, Gespenst oder Wundertäter?

Der Nürnberger Stadtheilige Sebald

Amüsantes und Nachdenkliches wird über den vielseitigen Heiligen erzählt, dessen erste Erwähnung 950 Jahre zurückliegt. Sein Grab steht an überraschend prominenter Stelle in einem evangelischen Gotteshaus und wird von Menschen jeden Alters besucht. Die Führung verfolgt bei Kerzenlicht Spuren, die Sebald bis heute in seiner Kirche hinterlassen hat.

ACHTUNG: in der city-kirche ist eine falsche Anfangszeit abgedruckt: Beginn der Nachtführung ist 21.30 Uhr.

mobile Sitzgelegenheit vorhanden

Veranstaltungsnummer310470
DozentInDr. Petra Seegets, Gästepfarrerin an St. Sebald
Kosten6,00 Euro | 5,00 Euro
ZeitMontag, 25.07.2022 21.30 - 22.30 Uhr
OrtKirche St. Sebald, Eingangsbereich,
VeranstaltungsartNachtführung
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 21.07.2022