"Bauhaus 100"

"Bauhaus 100"

Weimar - Dessau - Gera

Weimar 1919: der Architekt Walter Gropius gründet das Staatliche Bauhaus, eine Hochschule für Gestaltung, die zum Sinnbild des modernen Deutschland werden sollte. 14 Jahre lang bringt er - zunächst in Weimar, ab 1925 in Dessau und von 1932 bis zu seiner Schließung 1933 in Berlin - Meister der Avantgarde und Studenten, Künstler und Handwerker zusammen, um sie gemeinsam die Welt von morgen gestalten zu lassen. Die Stadt Gera weist die größte Dichte an Baudenkmälern aus der Bauhaus Zeit in Thüringen auf. Das Reiseprogramm umfasst eine spezielle Stadtführung in Weimar, sowie Führungen im Neuen Bauhausmuseum Weimar, Bauhaus Dessau, Meisterhäuser Dessau, Villa Schulenburg Gera sowie Otto-Dix-Museum Gera.

Reiseveranstalter im Sinne des Reisevertragsgesetzes: Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Nürnberg - evangelische stadtakakademie nürnberg, gesetzlich vertreten durch den Stadtdekan Dr. Jürgen Körnlein. Burgstr. 7, 90403 Nürnberg

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB´s) für Reiseverträge des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Nürnberg, gesetzlich vertreten durch den Stadtdekan Dr. Jürgen Körnlein. Burgstr. 7, 90403 Nürnberg. Die AGB und das Formblatt Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach §651a des Bürgerlichen Gesetzbuches sind untenstehend als pdf-Datei abzurufen.




Anmeldung nur über Reiseprospekt inklusive AGB´s möglich, bitte anfordern
Abfahrt Nürnberg: 7.00 Uhr
Abfahrt Bauhaus: 7.30 Uhr

VeranstaltungsnummerR201-2018
DozentInWerner Holler, Mitglied beim Europäischen Tourismusverbund "Stätten der Reformation e.V."
Kosten428 Euro pro Person im Doppelzimmer + 50 Euro Einzelzimmerzuschlag
Zeit26.04.2019
Ort7:00 Uhr Nürnberg, Hallplatz; 7:30 Uhr Erlangen, Großparkplatz Innenstadt
VeranstaltungsartExkursion / Studienreise
FlyerFlyer Herunterladen
AGBAGB Herunterladen
FormblattFormblatt Herunterladen
Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach §651a des Bürgerlichen Gesetzbuches