Im Zeichen des Goldes - Schwabach ist Gold wert

Im Zeichen des Goldes - Schwabach ist Gold wert

Besichtigung der Goldschlägerwerkstatt und Führung über die Ortung

Schwabach hat eine jahrhundertealte Tradition als Goldschlägerstadt. Bis heute wird Schwabacher Blattgold weltweit als Verzierung an Häusern, Denkmälern und sakralen Bauten verwendet. Im Stadtmuseum ist eine traditionelle Goldschlägerwerkstatt aufgebaut. Hier erfahren wir am Vormittag, wie aus einem kleinen Goldbarren Blattgold entsteht. Ein Goldschlägermeister erzählt und zeigt Wissenswertes, Amüsantes und Skurilles über dieses seltene Handwerk und schlägt das Gold von Hand. Nach einer selbstorganisierten MIttagspause geht weiter mit einer Führung über die Ortung. Bereits zum elften Mal lädt die Stadt Schwabach zur Kunstbiennale ein, die zu einer feste Größe und ein unvorbeigehbares Ereignis in Schwabach geworden ist. Der besondere Charme der Ortung liegt in der Präsentation der Kunstwerke: Keller, Gewölbe, Plätze, Grünflächen, Kirchen, Galerien und private Speicher werden zu Kunsterlebnisstätten.

Reiseveranstalter im Sinne des Reisevertragsgesetzes: Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Nürnberg - evangelische stadtakakademie nürnberg, gesetzlich vertreten durch den Stadtdekan Dr. Jürgen Körnlein. Burgstr. 7, 90403 Nürnberg

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB´s) für Reiseverträge des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Nürnberg, gesetzlich vertreten durch den Stadtdekan Dr. Jürgen Körnlein. Burgstr. 7, 90403 Nürnberg. Die AGB sind untenstehend als pdf-Datei abzurufen.


Die Fahrt erfolgt mit dem VGN-Ticket

VeranstaltungsnummerR212-2019
DozentInKerstin Bienert, Kulturwissenschaftlerin, Museumspädagogin Susanne-Katrin Heyer, Studienleiterin, Evangelische Stadtakademie Nürnberg, Reiseleiterin im Auftrag des Reiseveranstalters
Kosten27,00 Euro
ZeitFreitag, 09.08.2019 09.00 - 17.00 Uhr
Ortzentraler Info-Schalter der DB in der Haupthalle des HBF Nürnberg
VeranstaltungsartExkursion
FlyerFlyer Herunterladen
AGBAGB Herunterladen
FormblattFormblatt Herunterladen
Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach §651a des Bürgerlichen Gesetzbuches