Liebe Leserin, lieber Leser,

Corona hat uns kalt erwischt – auch in der stadtakademie. Während des Lockdown mussten alle Veranstaltungen ausfallen. Aber schon in der sommerakademie konnten viele Exkursionen, Führungen und Kurse wieder stattfinden, teilweise online, alle mit verminderter Gruppengröße.

Ein bisschen trotzig haben wir für den Herbst gegen das Virus angeplant. Einige Veranstaltungen aus dem Sommerprogramm zum Thema „Wasser – alles klar!?“ werden wir noch einmal aufgreifen. Die Herausforderungen, vor die uns Corona stellt, reflektieren wir im Schwerpunktthema „Leben mit Corona – ‚Weiter so‘ oder Neustart?“. Darüber hinaus erwartet Sie wieder ein dichtes Programm aus Politik, Religion, Lebensorientierung, Gesundheit und Spiritualität.

Damit Sie sich trotz Corona im eckstein wohlfühlen, haben wir ein Hygienekonzept entwickelt. Bitte achten Sie vor allem auf folgendes:

·         Wir stellen im Haus Desinfektionsmittel bereit und achten auf die Einhaltung des Mindestabstands: Es gilt die AHA-Regel: Abstand ‑  Hygiene ‑  Alltagsmasken auf den Gängen.

·         Damit nicht mehr Personen zu den Veranstaltungen kommen, als die Abstandsregeln zulassen, müssen Sie sich zu allen Veranstaltungen (auch Vorträge!) im Voraus schriftlich oder am besten  im Internet anmelden.

·         Neu im Programm sind einige online-Formate, die ausschließlich im Internet stattfinden. Als Hilfestellung dazu empfehlen wir Kurs 3104: „Keine Angst vor Online-Seminaren“.

·         Ausgewählte Vorträge und Diskussionen werden wir auch via Internet live übertragen oder später auf unserer Homepage bereitstellen. Bitte entnehmen Sie dazu die aktuellen Hinweise auf unserer Homepage.

Wir sind sehr gespannt, wie es im Herbst weitergeht. Vieles ist nicht planbar; Corona fordert von uns allen eine hohe Flexibilität. Wir danken Ihnen, dass Sie konstruktiv mit dieser Situation umgehen, und freuen uns, Sie bald wieder in Ihrer evangelischen stadtakademie begrüßen zu können.

Dr. Ekkehard Wohlleben                                                                                          Susanne-Katrin Heyer