Es lebe das Bauhaus!

Es lebe das Bauhaus!

100 Jahre alt und noch immer modern

Am 1. April 1919 gründete Walter Gropius in Weimar das Bauhaus. Obwohl es nur 14 Jahre bestand, wurde es zur bedeutendsten Kunstschule des 20. Jahrhunderts. Die dort verkündete Devise "Kunst und Technik: eine neue Einheit" brachte Design-Klassiker hervor, die heute jeder kennt und die noch immer modern sind. Und auch in der Architektur wird noch immer mit dem "Bauhaus-Stil" geworben. Wie lässt sich dieser andauernde Erfolg erklären?

Siehe auch Führung "Die Bauhäuslerin Marianne Brandt" am 10.04.2019 im Germanischen Nationalmuseum und Kulturreise R201 "Bauhaus 100" ab 25.04.2019

Veranstaltungsnummer9504
DozentInProf. Dr. Peter Bernhard, geb. 1968 in Worm, außerplanmäßiger Professor für Philosophie an der Universität Erlangen-Nürnberg, wissenschaftlicher MItarbeiter der Stiftung Bauhaus Dessau. Forschungsgebiete: Ästheitik und Logik
Kosten5,00 Euro | 3,00 Euro
ZeitFreitag, 29.03.2019 19.30 - 21.00 Uhr
Orteckstein Raum E.01
VeranstaltungsartVortrag